Studium

Informationen zu den Studienangeboten am mathematischen Institut

Neben einer kurzen Beschreibung jedes Studienganges finden Sie Informationen über Studienablauf, Studieninhalte, Zugangsvoraussetzungen und den möglichen Abschlüssen. 
Allerdings stellt dieses Angebot keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte lesen Sie aus diesem Grund auch die jeweils hinterlegten Studien- und Prüfungsordnungen. Diese Dokumente beinhalten die rechtlichen Grundlagen des Studiums und geben Ihnen verbindlich Auskunft über Zulassungs- und Prüfungsvoraussetzungen, Studieninhalte, Studienablauf und weitere wichtige Rahmenbedingungen.

Informationen zum Studiengang Mathematik (Diplom)

Abschluss: Diplom
Studiendauer: 10 Semester
Beginn: Wintersemester
Zulassungsvoraussetzungen: keine
allgemeines Studienziel: Studienziel ist, dass die Absolventen über solide mathematische Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen und sich rasch und selbständig anhand von Literatur in neue mathematische Problemkreise einarbeiten können. Die Ausbildung ist so angelegt, dass die Studierenden im Grundstudium die wichtigsten Zweige der reinen und angewandten Mathematik kennen lernen und sich erst im Hauptstudium auf einem mathematischen Gebiet spezialisieren. Diplom-Mathematiker/innen werden vor allem in der Industrie, in der Wirtschaft, in Forschungsinstituten sowie an Hochschulen eingesetzt. Das Mathematikstudium soll die Studierenden für eine spätere Tätigkeit in anwendungs-, forschungs- und lehrbezogenen Arbeitsbereichen vorbereiten. Dazu gehört insbesondere die Fähigkeit im wissenschaftlichen Denken und Arbeiten und die Heranführung an kritisches, verantwortungsbewusstes Handeln sowie an die Fähigkeit zur interdisziplinären Arbeit.
weitere Informationen: Nähere Informationen zum genauen Ablauf des Studiums und zu den Inhalten der Pflichtmodule erhalten Sie in folgenden Dokumenten:


Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an unseren Mitarbeiter Herrn Neumann.
Studienverlaufsplan:           Auf detailliertere Erläuterungen wird an dieser Stelle aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichtet. Bitte entnehmen Sie diese der Kurzzusammenfassung des Studiengangs.

Im Grundstudium (4 Semester) werden Lehrveranstaltungen in der Regel wie folgt angeboten:

Sem.
4 + 2 SWS 4 + 2 SWS2 + 1 SWS 2 + 1 SWS 4 + 2 SWS

1.

Lineare Algebra I Analysis I Modellierung und 
Programmierung I
Algorithmen und
Datenstrukturen I
Nebenfach
(10 LP)

2.

Lineare Algebra II Analysis II Modellierung und 
Programmierung II
Nebenfach
(10 LP)

3.

Algebra IGewöhnliche
Differentialgleichungen
 Theoretische Physik Maß- und Integrationstheorie

4.

Algebra II Funktionentheorie I Numerik IWahrscheinlichkeits-
theorie I


Überblick über den Verlauf des Hauptstudiums (6 Semester):

Sem.
Hauptvorlesungen und Spezialvorlesungen
(50 + 8 SWS)
Reine Mathematik
(mind. 12 SWS)
Angewandte Mathematik
(mind. 12 SWS)

5.

Partielle Differential-
gleichungen I
(4 + 2 SWS)
Funktional-
analysis I
(4 + 2 SWS)
Wahrscheinlichkeits-
theorie II
(4 + 2 SWS)
Praktikum zur Numerik (2 SWS) Theoretische
Physik (2 SWS)
Nebenfach
(10 LP)

6.

Weitere Vorlesungen zur Reinen Mathematik theoretische Physik
(4 + 2 SWS)
Nebenfach
(10 LP)

7.

Weitere Vorlesungen zur Angewandte MathematikVorlesungen zum gewählten Spezialgebiet (mind. 12 SWS)Fachseminar
(2 SWS)

8.

Fachseminar
(2 SWS)

9.

Diplomarbeit
(6 Monate)

10.

Diplomprüfung
(mündliche Prüfungen: Reine Mathematik, Angewandte Mathematik und Spezialisierung)

Informationen zum Studiengang Wirtschaftsmathematik (Diplom)

Abschluss: Diplom
Studiendauer: 9 Semester
Beginn: Wintersemester
Zulassungsvoraussetzungen: keine
allgemeines Studienziel: Studienziel ist es, dass die Absolventen über solide mathematische und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse verfügen, mathematische Verfahren auf Sachverhalte aus der Wirtschaft anwenden können, sich selbständig neue Erkenntnisse über die Anwendung mathematischer Verfahren in der Wirtschaft erarbeiten können. Daher umfasst das Studium neben dem Kenntniserwerb die Aneignung von Fertigkeiten im mathematischen Modellieren und der Umsetzung mittels Rechentechnik bis hin zur Interpretation der Ergebnisse als Grundlage für Entscheidungen im Management. Die wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung erfolgt in Betriebswirtschaftslehre oder in Volkswirtschaftslehre.
weitere Informationen: Nähere Informationen zum genauen Ablauf des Studiums und zu den Inhalten der Pflichtmodule erhalten Sie in folgenden Dokumenten:


Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an unseren Mitarbeiter Herrn Neumann.
Studienverlaufsplan: Auf detailliertere Erläuterungen wird an dieser Stelle aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichtet. Bitte entnehmen Sie diese der Kurzzusammenfassung des Studiengangs.

Im Grundstudium (4 Semester) werden Lehrveranstaltungen in der Regel wie folgt angeboten:

Sem.
4 + 2 SWS 4 + 2 SWS2 + 2 SWS 2 + 2 SWS 4 + 2 SWS

1.

Lineare Algebra I Analysis I Modellierung und 
Programmierung I
Algorithmen und
Datenstrukturen I

2.

Lineare Algebra II Analysis II Modellierung und 
Programmierung II
Informatik zum
Hauptstudium

3.

Algebra IGewöhnliche Differentialgleichungen

Maß- und Integrationstheorie
(4 + 2 SWS)

Wirtschafts-
wissenschaften
(10 LP)

4.

Funktionentheorie I
zum Hauptstudium

Numerik IWahrscheinlichkeitstheorie I
(4 + 2 SWS)
Wirtschafts-
wissenschaften
(10 LP)

5.

Optimierung I


Überblick über den Verlauf des Hauptstudiums (6 Semester):

Sem.
Hauptvorlesungen und Spezialvorlesungen
(36 + 8 SWS)
Reine Mathematik
(mind. 8 SWS)
Angewandte Mathematik
(mind. 12 SWS)

5.

Funktionalanalysis I
(4 + 2 SWS)
Wahrscheinlichkeitstheorie II
(4 + 2 SWS)
Optimierung I
(4 + 2 SWS)
zum Grundstudium
Wirtschafts-
wissenschaften
(40 LP)

6.

Funktionentheorie I
(4 + 2 SWS)
Weitere Vorlesungen zur Angewandten MathematikVorlesungen zur Informatik
(6 SWS)

Praktikum Informatik
(2 SWS)
Praktikum Numerik
(2 SWS)

7.

Vorlesungen zur Spezialisierung
(min. 8 SWS)
Fachseminar Mathematik
(2 SWS)

8.

Fachseminar Mathematik
(2 SWS)
Diplomarbeit
(6 Monate)

9.

mündliche Diplomfachprüfungen
Reine Mathematik, Angewandte Mathematik, Spezialisierung und Informatik (i.d.R. studienbegleitend durch Modulprüfungen)

Kontaktinformation

Fakultät für Mathematik und Informatik
Studienbüro
Leiter: Marco Neumann

Augustusplatz 10 
Raum A510
04109 Leipzig

Postanschrift:
Fakultät für Mathematik und Informatik
Studienbüro
PF 100920  D-04009 Leipzig

E-Mail

Hinweis: Bei einer E-Mail mit Fragen zum Studium bitte immer die studentische E-Mail-Adresse verwenden und die Matrikelnr. sowie den Studiengang angeben.

Telefon: +49 341 97-32165 
Telefax: +49 341 97-32193

Sprechzeiten

Dienstag:
9:00 - 12:00 | 13:00 - 16:00

Donnerstag:
9:00 - 12:00 | 13:00 - 16:00