Studium

Informationen zu den Studienangeboten im Bereich Digital Humanities

Neben einer kurzen Beschreibung jedes Studienganges finden Sie Informationen über Studienablauf, Studieninhalte, Zugangsvoraussetzungen und den möglichen Abschlüssen. 
Allerdings stellt dieses Angebot keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte lesen Sie aus diesem Grund auch die jeweils hinterlegten Studien- und Prüfungsordnungen. Diese Dokumente beinhalten die rechtlichen Grundlagen des Studiums und geben Ihnen verbindlich Auskunft über Zulassungs- und Prüfungsvoraussetzungen, Studieninhalte, Studienablauf und weitere wichtige Rahmenbedingungen.

Informationen zum Studiengang Digital Humanities (Bachelor of Science)

Abschluss: Bachelor of Science
Studiendauer: 6 Semester
Beginn: Wintersemester
Zugangsvoraussetzungen:

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife und Englischkenntnisse auf B2-Niveau (vgl. §2 Studienordnung)

Der Studiengang Digital Humanities ist örtlich zulassungsbeschränkt, als Ende des Bewerbungszeitraums für das Wintersemester gilt daher der 15.07.

Auf der Website der Universität Leipzig finden Sie nähere Informationen zum Bewerbungszeitraum sowie zur Zulassungsbeschränkung.

allgemeines Studienziel:

Während des Studiums erwirbt der Studierende Fähig- und Fertigkeiten im Bereich der praktischen und angewandten Informatik, in ausgewählten Geisteswissenschaften sowie in den Digitalen Geisteswissenschaften. Diese Säulen verbinden fundiertes technologisches Wissen mit geisteswissenschaftlich geprägten Kompetenzen. Es werden Analysefähigkeiten ausgebildet, die einen kritischen Umgang mit Daten ermöglichen, die zu medialen (Re-) Präsentationsformen aufbereitet werden können. Dazu zählt eine Überprüfung geisteswissenschaftlicher Thesen ebenso wie die Erstellung digitaler Publikationen und digitaler Werkzeuge. Die Synthese der beteiligten Fächer liegt in der Formung von Denkstrukturen, die nicht an ein klassisches Fach gebunden sind. Es werden Möglichkeiten von informatischen Lösungsfindungen für spezielle geisteswissenschaftliche Problemstellungen in den einschlägigen Modulen der Digital Humanities aufgezeigt. Veränderte Sichtweisen auf fächerspezifische Lösungsansätze werden einerseits vermittelt, andererseits sind sie aber auch ein Prozess, der sich durch den Erwerb von Wissen in zwei gegensätzlichen Fachrichtungen ergibt. Das Fachgebiet Digital Humanities schafft den Rahmen dafür und ermöglicht Wissenserwerb in konkreten Synthese- und Synergiemöglichkeiten.

weitere Informationen: Nähere Informationen zum genauen Ablauf des Studiums und zu den Inhalten der Pflichtmodule erhalten Sie in folgenden Dokumenten:

Studierenden der Digital Humanities ist es neben den empfohlenen Wahlbereichen/-fächern möglich aus dem gesamten Wahlbereichsangebot der Universität Leipzig zu wählen. Informationen zu den Wahlmöglichkeiten und den Einschreibemodalitäten finden Sie hier.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Frau Güttler.

Studienverlaufsplan:           Auf detailliertere Erläuterungen wird an dieser Stelle aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichtet. Bitte entnehmen Sie diese der Kurzzusammenfassung des Studiengangs.
Sem. 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP

1.

Modellierung und Programmierung I
(10-201-2005-1)
Diskrete Strukturen
(10-201-1602)
Einführung in die Digital Humanities¹
(10-207-0001)
Wahlbereich der Geistes-
und Sozialwissenschaften

2.

Modellierung und Programmierung II
(10-201-2005-2)
Praktikum Objektorientierte Programmierung
(10-201-2011)
Einführung in die digitale Philologie¹
(10-207-0002)
Wahlbereich der Geistes-
und Sozialwissenschaften

3.

Algorithmen und
Datenstrukturen I
(10-201-2001-1)
Datenbanksysteme I
(10-201-2211)
Schlüsselqualifiaktion Wahlbereich der Geistes-
und Sozialwissenschaften

4.

Algorithmen und
Datenstrukturen II
(10-201-2001-2)
Linguistische Informatik
(10-201-2317)
Logik
(10-201-2108-1)
Seminarmodul Wahlbereich der Geistes-
und Sozialwissenschaften

5.

VertiefungsmodulKernmodul ILeipzig
eHumanities Seminar¹
(10-202-2601)
Wahlbereich der Geistes-
und Sozialwissenschaften

6.

Kernmodul II Bachelorseminar
(10-201-2010)
Bachelorarbeit Wahlbereich der Geistes-
und Sozialwissenschaften


¹Englischsprachiges Modul

Informationen zum Studiengang Digital Humanities (Master of Science)

Dieser Master in Digital Humanities wird unter Vorbehalt der Zustimmung der Universitätsgremien zum Studienstart des Masters im WS 18/19 angeboten.

Abschluss: Master of Science
Studiendauer: 4 Semester
Beginn: Wintersemester
Zugangsvoraussetzungen:

Für die Bewerbung sind die fachspezifische Zugangsvoraussetzungen nachzuweisen. Diese sind gemäß §2 (2) der Studienordnung "ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Studiengang B.Sc. Digital Humanities", "ein Abschluss eines Bachelorstudiengangs in einem anderen fach mit folgenden Inhalten: 

  • Einführungsveranstaltungen im Bereich Digital Humanities im Umfang von mind. 10 LP
  • Kenntnisse im Bereich der praktischen und/oder angewandten Informatik im Umfang von mind. 40 LP
  • Kenntnisse im Bereich der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften und/oder Digital Humanities (zusätzlich zu geforderten DH-Einführungen) im Umfang von mind. 20 LP "

oder "ein Nachweis darüber, dass bei geordnetem Studienverlauf dieser Abschluss bis zum Beginn des Masterstudiums erreicht werden kann"

sowie "Sprachkentnisse in Englischer Sprache auf Niveau B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens".

 

Bei Vorliegen eines erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudienganges eines anderen Faches prüfen wir gerne Ihre Zulassung zum Masterstudiengang Digital Humanities. Dazu sind folgende Nachweise per Mail an Herrn JProf. Dr. Manuel Burghardt (burghardt(at)informatik.uni-leipzig.de) zu senden:

 

  • Nachweis über alle absolvierten Module im Umfang von min. 120 LP
  • Gegebenenfalls:
    • vorhandene Nachweise über eine studiengangspezifische Berufsausbildung, freiwillige Praktika oder ähnliche Aktivitäten
    • Tabellarischer Lebenslauf

 

allgemeines Studienziel:

Aufbauend auf dem im Bachelorstudium erworbenen grundlegenden Wissen und der dabei angeeigneten Fähigkeit zum fachlichen Verstehen vertiefen und erweitern die Studierenden ihr Wissen auf dem Gebiet der Informatik und der geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Sie verinnerlichen die spezifischen Eigenheiten des Lerngebiets der Digital Humanities, dessen Fachsprache und Fachkultur und können an dessen weiterer Gestaltung aktiv mitwirken. Die Studierenden erwerben zudem auf einem oder mehreren selbstgewählten Teilgebieten ein umfassendes Verständnis, das dem aktuellen Stand der Wissenschaft entspricht und sie zur Problemlösung insbesondere auch in neuen oder bisher nicht thematisierten Fachfragen befähigt. Sie eignen sich Wissen und Können an, um auch in Situationen mit unvollständigen oder begrenzten Informationen wissenschaftlich fundierte Entscheidungen treffen zu können, die neben fachlichen und akademischen nicht zuletzt auch soziale und ethische Aspekte in angemessener Form berücksichtigen. Sie erwerben darüber hinaus die Fähigkeit, ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Standpunkte innerhalb und außerhalb ihres Fachgebiets verständlich zu kommunizieren.

weitere Informationen: Nähere Informationen zum genauen Ablauf des Studiums und zu den Inhalten der Pflichtmodule erhalten Sie in folgenden Dokumenten:

 Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Frau Güttler.

Studienverlaufsplan:           Auf detailliertere Erläuterungen wird an dieser Stelle aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichtet. Bitte entnehmen Sie diese der Kurzzusammenfassung des Studiengangs.
Sem. 10 LP 10 LP5 LP5 LP

1.

Verfahren und Anwendungen
in den Digital Humanities¹
(10-DIH-0001)
Statistisches Lernen
(09-INF-BI01)
Wahlpflicht Informatik

2.

Digital Humanities¹
(Wahlpflicht)
Visualisierung für Digital Humanities
(10-202-2210)
Wahlbereich der Geistes-
und Sozialwissenschaften

3.

Digital Humanities¹
(Wahlpflicht)
Praktikum
(10-DIH-0002)
Wahl Informatik, Geisteswissenschaften
oder Praktikum

4.

Masterarbeit

Masterseminar
(10-202-2011)

¹Englischsprachiges Modul

Kontaktinformation

Fakultät für Mathematik und Informatik
Studienbüro
Leiter: Marco Neumann

Augustusplatz 10 
Raum A510
04109 Leipzig

Postanschrift:
Fakultät für Mathematik und Informatik
Studienbüro
PF 100920  D-04009 Leipzig

E-Mail

Hinweis: Bei einer E-Mail mit Fragen zum Studium bitte immer die studentische E-Mail-Adresse verwenden und die Matrikelnr. sowie den Studiengang angeben.

Telefon: s. Mitarbeiter/innen
Telefax: +49 341 97-32193

Sprechzeiten

Dienstag:
9:00 - 12:00 | 13:00 - 16:00

Donnerstag:
9:00 - 12:00 | 13:00 - 16:00